imageimageimage

Links

www.oda-kt.ch
Die ODA, Organisation der Arbeitswelt der Komplementär Therapie bietet diese Website Personen an, welche sich für den Beruf der Komplementär Therapie interessieren. Sie ist neu der Dachverband für Komplementär Therapie.

 

www.bausinger.de/inhalt/themenseiten/feldenkrais.php
Die Firma Bausinger GmbH bietet eine Vielfalt an Feldenkraismatten an.

 

 

Diese Seite folgt demnaechst!

Funktionale Integration

So wird die Einzelarbeit ("Hands-on-work") der Feldenkrais-Methode bezeichnet. Es werden hier die gleichen Prinzipien angewendet wie in "Bewusstheit durch Bewegung":
 
- Abwesenheit überflüssiger Anstrengung
- Leichtigkeit der Bewegungen
- differenzierende Wiederholungen
 
Sie geschieht meist nonverbal in unterschiedlichen Ausgangspositionen. Der/die Feldenkrais-LehrerIn unterrichtet durch die Bewegungen, die mit den Händen gezeigt werden und reagiert auf die für beide Seiten spürbaren Veränderungen.
 
Diese weitgehend ohne das gesprochene Wort auskommende Weise der Feldenkrais-Arbeit führt zu eindrucksvollen Veränderungen und Verbesserungen des Körpergefühls und der Beweglichkeit. Das direkte eigene Wahrnehmen der aus sich entstehenden Veränderungen erzeugt auch auf mentaler und gefühlter Ebene verwertbare Beweglichkeit.
 
Beide Anwendungsmöglichkeiten gehen nach den gleichen Prinzipien vor, obwohl sie sich auf den ersten Blick zu unterscheiden scheinen.
 
Während sich in "Bewusstheit durch Bewegung" die Gruppenmitglieder in den unterschiedlichsten Positionen meistens auf dem Boden befinden (z.B. auf dem Rücken, auf dem Bauch, auf der Seite oder im Sitzen) und nach Anleitung durch die/den Feldenkrais-LehrerIn allerlei seltsam erscheinende Bewegungen durchführen, wird in "Funktionaler Integration" weitgehend auf das gesprochene Wort verzichtet; der /die Feldenkrais-LehrerIn unterrichtet hier durch Berührung und Bewegung allein.
 
Ein wesentlicher Unterschied allerdings besteht darin, dass jemand, der in einer Feldenkrais-Gruppe lernt, auch gleichzeitig lernt, wahrzunehmen und zu handeln. Er hört dem Feldenkraislehrer zu, während er im gleichen Moment diese Vorschläge innerlich kommentieren und bewerten wird aber auch diese gleichzeitig ausprobiert und erforscht – bewegte Wahrnehmung und wahrgenommene Bewegung.
 
Anders dagegen in einer Lernsituation wie der Funktionalen Integration ist der "Wahrnehmungskanal" anders. Die Bewegungen, die der/die LehrerIn mit dem/der SchülerIn ausführt, werden zunächst einmal erspürt, wahrgenommen und die resultierenden Veränderungen registriert, um schließlich am Ende der Stunde durch eigene Bewegungen selbst ausgeforscht und integriert zu werden.
 
„Bei einer Feldenkrais-Sitzung bezieht sich jede eventuelle Änderung
auf die Einsicht, die der Schüler über sich und seine alternativen Handlungsmögichkeiten gewinnt.“
Yochanan Rywerant, Grundlagen der beruflichen Feldenkrais-Arbeit
 
 
Feldenkrais Network International e.V.

Register-Nr. 740, Amtsgericht Wuerzburg

 
Vorsitzende/Präsidentin (seit 2017)
Irmgard Janas
Hamburgerstrasse 95
D-45145 Essen   Tel. +49 (0)152 265 10 462
ij@feldenkraisinternational.org
 

Geschäftsstelle (seit 05.2015)
Yvonne Schmidt
Brauerstrasse 81b
CH-9016 St.Gallen   Tel. ++41 (0) 79 307 78 91
info@feldenkraisinternational.org

Rechtliche Hinweise
 
Wir sind ständig um die Richtigkeit und Aktualität der Informationen auf unserer  Webseite bemüht.Trotz aller Sorgfalt können Fehler und Unklarheiten nicht ausgeschlossen werden. Eine Gewährleistung für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit kann daher nicht übernommen werden. Dieses gilt auch für Webseiten, auf die mit Hyperlinks verwiesen wird.
Feldenkrais Network International e.V.  ist für den Inhalt der Webseiten, die mittels eines solchen Links erreicht werden, nicht verantwortlich.
Feldenkrais Network International e.V. behält es sich vor, Teile des Internetangebotes oder das gesamte Internetangebot zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder einzustellen.
 
Haftungsausschluß
 
1. Inhalt des Onlineangebotes
Wir übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die AutorInnen, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der AutorInnen kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.
Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Die AutorInnen behalten es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.
 
2. Verweise und Links
Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches der AutorInnen liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem die AutorInnen von den Inhalten Kenntnis hatten und es ihnen technisch möglich und zumutbar gewesen wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.
Die AutorInnen erklären hiermit ausdrücklich, daß zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten haben die AutorInnen keinerlei Einfluß. Deshalb distanzieren sie sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten/verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in den von den AutorInnen eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhaft oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung jeweils verweist.
 
3. Urheber- und Kennzeichenrecht
Die AutorInnen sind bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondukumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen.
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmung es jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, daß Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind.
Das Copyright für veröffentlichte, von den AutorInnen selbst erstellte Objekte bleibt allein bei den AutorInnen der Beiräge bzw. der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist  ohne ausrückliche  Zustimmung des/der jeweiligen Autoren nicht gestattet.
 
4. Datenschutz
Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder gechäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Das Feldenkrais Network International e.V. versichert hiermit ausdrücklich, die ihm zur Verfügung gestellte persönlichen Daten absolut vertraulich zu behandeln und sie nicht an Dritte weiterzugeben.
 
5. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses
Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.
 
 

Bewusstheit durch Bewegung

In dieser Variante der Feldenkrais-Methode für Gruppen geht es nicht um Bewegung "an sich". Das heisst, es ist nicht nötig, noch einmal das Schwimmen oder das Gehen zu erlernen. Es geht um die Art und Weise der Bewegungen.
 
Diese Art und Weise der Bewegung gilt es anfangs überhaupt wahrzunehmen. Dies geschieht, indem sich der Mensch unter Anleitung z.B. der nachfolgenden Fragen in einer Bewegungssequenz sich selbst erforscht:
 
- Ist meine Bewegung leicht, einfach und bequem?
- Ist mir dabei klar, wie ich mich dabei einsetze – Kraftaufwand, Grösse, Klarheit?
- Tut mir diese Bewegung gut?
- Kann ich einen Unterschied zum gewohnten Bewegungsablauf spüren?
- Kann ich diese Bewegung auch anders ausführen?
 
Diese an sich selbst gerichteten Fragen und das Erleben der Bewegungsmöglichkeiten und/oder -veränderungen führen zu einem differenzierterem Körpergefühl, effizienterer Bewegungskoordination und damit einher auch grösserer Leistungsfähigkeit sowie mehr Selbstvertrauen.
 
Ein weiteres wichtiges Merkmal besteht in dem Umstand, dass es weniger um Ziele geht, die erreicht werden müssten. Es geht vielmehr um die Prozesse des Lernens, die durchlaufen werden können, um Ziele zu erreichen!
 
So entsteht durch dieses erforschende Tun automatisch ein erweitertes Bewegungsspektrum und ist somit auch im Bewusstsein, dass diese Möglichkeiten jetzt vorhanden und abrufbar sind, auch abgespeichert.
 
„Wenn du weisst, was du tust, kannst du tun, was du willst“.
Dr. Moshé Feldenkrais