imageimageimage

Links EN

www.oda-kt.ch
Die ODA, Organisation der Arbeitswelt der Komplementär Therapie bietet diese Website Personen an, welche sich für den Beruf der Komplementär Therapie interessieren. Sie ist neu der Dachverband für Komplementär Therapie.

 

www.bausinger.de/inhalt/themenseiten/feldenkrais.php
Die Firma Bausinger GmbH bietet eine Vielfalt an Feldenkraismatten an.

 

 

Exclusion of liability

Feldenkrais Network International e.V. EN

Register-Nr. 740, Amtsgericht Wuerzburg

 
Vorsitzende/Präsidentin (seit 2017)
Irmgard Janas
Hamburgerstrasse 95
D-45145 Essen   Tel. +49 (0)152 265 10 462
ij@feldenkraisinternational.org
 

Geschäftsstelle (seit 05.2015)
Yvonne Schmidt
Brauerstrasse 81b
CH-9016 St.Gallen   Tel. ++41 (0) 79 307 78 91
info@feldenkraisinternational.org

 
Please note:

We are constantly striving to keep the information on our website current and correct. Despite our best efforts we cannot always exclude errors or unclarity. Therefore a guarantee for accuracy, currentness or completeness cannot be granted. This also includes any and all websites that are hyperlinked from here. Feldenkrais Network International e.V. cannot be held responsible for the content of websites reached by such a link.
Feldenkrais Network International e.V. reserves the right to change, add  delete or discontinue parts or the whole of the service.
 
Exclusion of liability

1. content We are not responsible for the currentness, correctness, completeness or quality of the provided information. Any liability claims against the authors regarding damage of a  material or non-material kind that result from using or not-using the provided information and through using faulty or incomplete information are strictly excluded, unless there is verifiable malintent or gross negligence on the side of the authors. All offers are non-binding and noncommittal. The authors reserve the right to change, enhance or delete any and/or all parts of the offered content without prior notice, this includes the temporal or final discontinuation of the publications.

 

2. Referral and links With regard to links and referrals to third party websites, meaning „links“ that are outside the area of authority of the authors, a liability claim  may only be enforced if the authors had prior knowledge of the content and it had been technically possible and reasonable to barr access in the case of illegal content. The authors hereby state explicilty that at the time of setting the link no illegal content could be uncovered. The authors have no influence whatsoever on the actual and future design, content or authorship of linked/referred sites. Therefore the authors dissociate themselves explicitly from all content of all linked/referred sites that were changed after setting the link. This is the case for all links and referrals that are set from this website as well as third party entries in the forms the authors have established on their sites such as guestbooks, discussion forums, mailing lists and offerings of workshops. Any damage that is done by using or not-using illegal, faulty or incomplete content in such a way rather than the way the information is presented solely by the provider of the site on which their referral/link referred to, the siteowner/author of the linked site is solely liable, not Feldenkrais Network International e.V though the links appeared on their site and links there referred to said sites.

 

3. Copyright and hallmark

The authors will do their utmost to abide by the copyright of all publications, used graphics, audio documents, video sequences and texts or (if this is not possible) the authors will use license free or free-for-all graphics, audio documents, video sequences or texts. All content on this platform will be labled accordingly and if applicable, coyprighted through third party brand names and trademarks and are unlimited? subject to the respective copyrights and ownership regulations of the respective registered owners.  Solely based on citing, it may not be concluded that brandnames and trademarks are not protected by the rights of third parties. The copyright published objects that are created by the authors themselves remain solely with the authors of the publications and/or sites. A replication or use of such graphics, audio documents, video sequences and texts in other electronic or printed publications is not allowed without prior consent of  the respective author.

 

4. Privacy Policy As far as it is possible within this website, the divulgence of personal or business data (E-mail addresses, names, addresses) on the part of the user, is explicitly voluntary. The Feldenkrais Network International e.V. assure explicitly that The Feldenkrais Network International e.V will handle all personal data with absolute confidentiality and will not pass on any personal data to third parties.)  

 

5.  Validity of this Disclaimer of Validity This disclaimer of validity is to be seen as part of this website. If parts or particular phrasings are not, do not anymore, or do not completely conform to regulations, the other parts of the

 

 
 

Bewusstheit durch Bewegung

In dieser Variante der Feldenkrais-Methode für Gruppen geht es nicht um Bewegung "an sich". Das heisst, es ist nicht nötig, noch einmal das Schwimmen oder das Gehen zu erlernen. Es geht um die Art und Weise der Bewegungen.
 
Diese Art und Weise der Bewegung gilt es anfangs überhaupt wahrzunehmen. Dies geschieht, indem sich der Mensch unter Anleitung z.B. der nachfolgenden Fragen in einer Bewegungssequenz sich selbst erforscht:
 
- Ist meine Bewegung leicht, einfach und bequem?
- Ist mir dabei klar, wie ich mich dabei einsetze – Kraftaufwand, Grösse, Klarheit?
- Tut mir diese Bewegung gut?
- Kann ich einen Unterschied zum gewohnten Bewegungsablauf spüren?
- Kann ich diese Bewegung auch anders ausführen?
 
Diese an sich selbst gerichteten Fragen und das Erleben der Bewegungsmöglichkeiten und/oder -veränderungen führen zu einem differenzierterem Körpergefühl, effizienterer Bewegungskoordination und damit einher auch grösserer Leistungsfähigkeit sowie mehr Selbstvertrauen.
 
Ein weiteres wichtiges Merkmal besteht in dem Umstand, dass es weniger um Ziele geht, die erreicht werden müssten. Es geht vielmehr um die Prozesse des Lernens, die durchlaufen werden können, um Ziele zu erreichen!
 
So entsteht durch dieses erforschende Tun automatisch ein erweitertes Bewegungsspektrum und ist somit auch im Bewusstsein, dass diese Möglichkeiten jetzt vorhanden und abrufbar sind, auch abgespeichert.
 
„Wenn du weisst, was du tust, kannst du tun, was du willst“.
Dr. Moshé Feldenkrais
 
 

Funktionale Integration

So wird die Einzelarbeit ("Hands-on-work") der Feldenkrais-Methode bezeichnet. Es werden hier die gleichen Prinzipien angewendet wie in "Bewusstheit durch Bewegung":
 
- Abwesenheit überflüssiger Anstrengung
- Leichtigkeit der Bewegungen
- differenzierende Wiederholungen
 
Sie geschieht meist nonverbal in unterschiedlichen Ausgangspositionen. Der/die Feldenkrais-LehrerIn unterrichtet durch die Bewegungen, die mit den Händen gezeigt werden und reagiert auf die für beide Seiten spürbaren Veränderungen.
 
Diese weitgehend ohne das gesprochene Wort auskommende Weise der Feldenkrais-Arbeit führt zu eindrucksvollen Veränderungen und Verbesserungen des Körpergefühls und der Beweglichkeit. Das direkte eigene Wahrnehmen der aus sich entstehenden Veränderungen erzeugt auch auf mentaler und gefühlter Ebene verwertbare Beweglichkeit.
 
Beide Anwendungsmöglichkeiten gehen nach den gleichen Prinzipien vor, obwohl sie sich auf den ersten Blick zu unterscheiden scheinen.
 
Während sich in "Bewusstheit durch Bewegung" die Gruppenmitglieder in den unterschiedlichsten Positionen meistens auf dem Boden befinden (z.B. auf dem Rücken, auf dem Bauch, auf der Seite oder im Sitzen) und nach Anleitung durch die/den Feldenkrais-LehrerIn allerlei seltsam erscheinende Bewegungen durchführen, wird in "Funktionaler Integration" weitgehend auf das gesprochene Wort verzichtet; der /die Feldenkrais-LehrerIn unterrichtet hier durch Berührung und Bewegung allein.
 
Ein wesentlicher Unterschied allerdings besteht darin, dass jemand, der in einer Feldenkrais-Gruppe lernt, auch gleichzeitig lernt, wahrzunehmen und zu handeln. Er hört dem Feldenkraislehrer zu, während er im gleichen Moment diese Vorschläge innerlich kommentieren und bewerten wird aber auch diese gleichzeitig ausprobiert und erforscht – bewegte Wahrnehmung und wahrgenommene Bewegung.
 
Anders dagegen in einer Lernsituation wie der Funktionalen Integration ist der "Wahrnehmungskanal" anders. Die Bewegungen, die der/die LehrerIn mit dem/der SchülerIn ausführt, werden zunächst einmal erspürt, wahrgenommen und die resultierenden Veränderungen registriert, um schließlich am Ende der Stunde durch eigene Bewegungen selbst ausgeforscht und integriert zu werden.
 
„Bei einer Feldenkrais-Sitzung bezieht sich jede eventuelle Änderung
auf die Einsicht, die der Schüler über sich und seine alternativen Handlungsmögichkeiten gewinnt.“
Yochanan Rywerant, Grundlagen der beruflichen Feldenkrais-Arbeit
 
 

Keine Nachrichten noch!